Ganz normaler Bahnsinn – Das Theaterspektakel der Schule

 

DIE FILMCLIPS

Die Figuren aus GNB schauen in regelmässigen Abständen voraus aufs «Fescht i de Höger» und verraten dabei gleich, auf welchen Programmpunkt sie sich am meisten freuen!

 

DIE IDEE
Unsere Schule wird nächsten Sommer 333 Jahre alt – ein Grund es krachen zu lassen! Nach vielen musikalischen Projekten in den letzten Jahren setzen wir diesmal auf ein Theaterspektakel. Also kein normaler Schwank – nein – am liebsten ein Stück à la Madame Bissegger! Lärmen, fallen, verfolgen, fliegen: ein schlicht bahnsinniges Spektakel! Vom Kindergärteler bis zur 9.-Klässlerin machen alle mit, das Stück und die Geschichte werden von den Lehrpersonen und der 7.-9. Klasse eigens entwickelt.

DIE STORY
In der Presse wird sie seit Monaten gross angekündigt: die Neueröffnung des Bahnhofs. Beim Millionenprojekt liess man sich nicht lumpen. Nebst zahlreichen Freizeitangeboten und neuster Technologien wird das Bahnhofsgebäude auch erstmals zum nachhaltigen Gesundheitstempel. Bleibt nur zu hoffen, dass während der Eröffnungsfeier sowie den ersten Betriebsstunden alles klappt...

 

DIE BÜHNE
Die zweistöckige Gerüstbau-Bühne ist unser Star! Die Besucherinnen und Besucher der Eröffnungsfeier bewegen sie sich rauf und runter, tauchen auf und ab und entdecken dabei die verschiedensten Geschäfte, Essensangebote und Attraktionen. Die eine oder andere Überraschung ist garantiert.

DIE AUFFÜHRUNGSDATEN
Der «Ganz normale Bahnsinn!» findet in der Turnhalle Oberthal an folgenden Abenden statt:

  • Mittwoch, 28. Juni 2017, 20.00 Uhr
  • Donnerstag, 29. Juni 2017, 20.00 Uhr
  • Samstag, 1. Juli 2017, 19.00 Uhr
 
DIE BEITRÄGE AUF NEO 1 UND BERN-OST
Ende Februar besuchte uns Josua Romano vom Radiosender NEO 1 und erstellte während unseren Theaterproben zwei Beiträge, welche am 23. und 24. Februar 2017 live ausgestrahlt wurden. Merci viumau!
Ende März schaute Eva Tschannen von Bern-Ost bei uns vorbei und schrieb gleich einen Artikel – ebenfalls herzlichen Dank!
Artikel Bern-Ost
 
SARAH UND ANNE-SOPHIE BERICHTEN...
Zwei Schülerinnen aus der Oberstufe berichten exklusiv zum Theaterspektakel «Ganz normaler Bahnsinn».
 
März 2017

Wie ihr vermutlich mitbekommen habt, machen wir in der Schule Oberthal ein grosses Theaterspektakel zum «Fescht i de Höger». Am 15. Februar schaute sogar das Neo1-Team vorbei und machte einen kurzen Beitrag zu unserem Theater, sie machten Interviews mit uns. Damit auch ihr unsere Rollen schon vorher kennenlernen könnt, schneiden wir kurze Videos zusammen in denen wir in unseren Rollen über «Ds Fescht i de Höger» sprechen. Diese Videos könnt ihr auf unserer Facebook-Seite «Fescht i de Höger» anschauen gehen. Am Theater üben wir schon seit Ende der Herbstferien. Wir sind gespannt, wie es mit unserem Theater weitergehen wird und freuen uns schon jetzt auf euren Besuch.

April und Mai 2017

Momentan machen wir Kurzvideos. Das heisst, wir versetzen uns in unsere Rollen und erzählen dabei etwas zum Fescht i de Höger. Das machen wir, damit wir uns auf unsere Rollen vorbereiten können und Ihr einen Einblick in die Geschichte habt. Für die Videos werden wir geschminkt, die Frisur wird angepasst und wir tragen passend die Kleidung zu den Rollen. 

Hier seht Ihr, wie jemand aus der Klasse geschminkt wurde. Er spielt im Theater einen alten Mann.

Die Videos seht Ihr auf Facebook und hier auf unserer Seite.

Juni 2017
Das «Fescht i de Höger» kommt immer näher. Thomas Scheidegger schaute nochmal bei uns vorbei und gab uns letzte Tipps. Auch er freut sich auf unser Theater. In den letzten paar Wochen üben wir immer öfters für das Theater. Die Texte werden gut gelernt und wir üben noch besser zu schauspielern. Es gibt aber noch Verschiedenes zu tun. Momentan gibt es noch Schilder zu bemalen, welche für die Bühne gedacht sind und diverse Bastel- und Schreibarbeiten für das Fescht i de Höger.